Pflasterarbeiten – Mehr als nur Steine

Ob öffentliche und private Bereiche attraktiv und einladend wirken, hängt nicht zuletzt von einer gut umgesetzten Pflasterung der Gehwege und Außenanlagen ab. Dabei ist der Einsatz hochwertiger Materialien für eine ästhetische Pflastergestaltung ist ebenso wichtig, wie die Einhaltung der baulichen Rahmenbedingungen.

Die Ziele der Baumaßnahmen

Egal ob Fußgängerzone, Straßenbereiche, Stadtplätze oder Wege durch Parkanlagen: Durch unsere anspruchsvollen Pflasterarbeiten werden Außenbereiche zu einem echten Blickfang.

Die richtige Farbe und das Verlegungsmuster

Farbe und Material der Pflastersteine sollte an die Umgebung angepasst sein. Von robust bis elegant, von zweckorientiert bis repräsentativ kann die Ausgestaltung der Außenbereiche variieren und so die Attraktivität und Aufenthaltsqualität öffentlicher und privater Räume erhöhen. Naturstein wirkt klassisch und stilvoll und warme Farben entspannend.

Durch das passende Verlegemuster wirken Pflastersteine als zeitlose Ergänzung innerhalb eines Outdoor-Bereichs. Die beliebtesten Muster sind der Blockverband, der Fischgräten- und der Reihenverband, sowie die Läuferreihe. Je nach Art der Verlegung kann ein Platz sehr unterschiedliche Wirkungen entfalten. So können Pflasterkreise große Pflasterflächen auflockern und vergrößern sie dadurch optisch. Bei der Gestaltung von Sitzplätzen in Parks ist dies eine beliebte Methode, um ein einladendes Gesamtbild zu schaffen. Reihenpflaster hingegen versprühen eine historische Note und sind deshalb oft an geschichtsträchtigen Stadtplätzen zu finden.

Bauliche Ansprüche

Noch bevor wir mit den eigentlichen Pflasterarbeiten beginnen, muß der Untergrund vorbereitet werden, damit dieser dauerhaft stabil und ausreichend tragfähig ist. Hierzu kommen Rodungsarbeiten und die Anfertigung des Mörtelbetts. Der Einbau des passenden Randsteins dient als optischer Abschluss der Pflasterfläche und verhindert zudem funktional das Ausweichen der Steine.

Damit die Ästhetik und Funktionalität der Pflasterungen lange Bestand haben, ist es wichtig, die Steine und Bauweise der Arbeiten an die Belastungen anzupassen, denen der gepflasterte Bereich täglich ausgesetzt ist. Unkraut, Wetter oder Verschmutzungen durch Kaugummis und Zigaretten sind nur einige dieser Einflüsse.
Die Auswahl der Steine die wir verbauen, erfolgt nach ästhetischen und praktischen Kriterien. Für stark befahrende Flächen eigenen sich Pflasterplatten am besten, da diese geräuscharm sind. Quadratpflaster, die besonders trittsicher und pflegeleicht sind, werden häufig in Fußgängerzonen und Einfahrten verbaut.

Dieter Berg GmbH – Ihr Ansprechpartner rund ums Thema Pflasterungen

Bei uns erhalten Sie eine kompetente Realisierung von hochwertigen Straßengestaltungen und Pflasterungen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.